Region Fribourg Bern

Publikationsdatum: 
01.01.2011
Über Preise wird oft und überall diskutiert, lamentiert, plagiert, vermutet und behauptet! Da wird in den stolzesten Tönen lauthals verkündet, wie man beim letzten Reisearrangement den billigsten Flugpreis noch easy um 18 Franken senken konnte, um einem gleichzeitig wissen zu lassen, dass der eben gepostete HD-Superscreen-xy-Mega-TV neuster Generation mit knapp unter 10 000 Stutz halt seinen Preis hatte! Unverhältnismässig und ebenso unverständlich - aber Realität. Seit meiner Kindheit haben es mir in diesem Zusammenhang die Kilopreise angetan. Wieso? Ich weiss es eigentlich auch nicht. ...
Publikationsdatum: 
01.01.2011
Wenn man mitten im Leben steht, macht man sich zu Begriffen und Aussagen, mit denen uns der Alltag konfrontiert, vermehrt Gedanken. So werden von bestimmten Kreisen und vor allem von scheinbar weltfremden Funktionären, permanent Bilder und Situationen so verzerrt dargestellt, dass dabei die Wahrheit und eine objektive Betrachtungsweise auf der Strecke bleiben. Jene, die in der Öffentlichkeit für oder gegen eine Sache debattieren, sollten unbedingt versuchen dieser Wahrheit auf die Spur zu kommen. Sich mit Denkarbeit und auch mal mit persönlichen Einblicken ein realistisches Bild verschaffen. ...
Publikationsdatum: 
01.01.2011
Die Medien verliehen ihm das respektvolle Etikett eines «Schatten-Aussenministers», und dieses trägt der ehemalige Nationalrat und Aussenpolitiker Ernst Mühlemann mit Lust. In Wallenried kurvte der begnadete Selbstdarsteller auf einer rhetorischen Achterbahn. Ex-Nationalrat Ernst Mühlemann sprach in Wallenried «Vom Glück des Lebens» lautete die etwas poetische Ankündigung der siebten Wallenried-Gespräche, die von der IWPUnternehmensberatung in Düdingen ins Leben gerufen worden waren. Den Gastgebern Heinz Pfander und Erwin Waeber war es gelungen, eine illustre Figur des öffentlichen Lebens zu ...
Publikationsdatum: 
01.01.2011
Dieses Zitat von Winston Churchill ist aktueller denn je und erinnert ironisch daran, dass die Unwissenheit nach wie vor die Grundlage jeder Prognose ist. Während wir uns beim Bucheli Thömu schon daran gewöhnt haben, die Wettervorhersage am Sonntagabend fürs nächste Wochenende nicht ernst zu nehmen, sieht es bei den wirtschaftlichen Voraussagen anders aus. Grundsätzlich müsste man meinen, dass seriöse Recherchen Zahlen hervorbringen, denen man auch trauen kann. Denkste! So habe ich in den letzten Monaten die veröffentlichten Berichte etwas genauer verfolgt... und war beeindruckt! Beeindruckt ...
Publikationsdatum: 
01.01.2011
Während die halbe Schweiz über die Einführung einer Einheitskrankenkasse debattiert und mir schon das Wort «Einheit» sauer aufstösst, verstehe ich eigentlich nicht, dass ausgerechnet in diesem Bereich der Markt nicht spielen soll und man die neuzeitliche Wirtschaftslehre Lügen strafen will. Also will ich Sie damit nicht auch noch aufhalten, sondern Ihnen von einer anderen, ganz persönlichen Erfahrung berichten. Es begann damit, dass eine meiner Venen nicht mehr ganz so funktionierte, wie sie sollte. Um den Schaden in Grenzen zu halten, waren der Arzt aus medizinischen und ich zusätzlich aus ...

Seiten