Region Fribourg Bern

Publikationsdatum: 
26.10.2017
Meeting-Horror? Das muss nicht sein. Sowohl die Sitzungsleitung als auch die Teilnehmenden können dazu beitragen, dass eine Sitzung erfolgreich und effizient abläuft. Sorgfältige Planung und Vorbereitung, sauber strukturierte Agenda, klar definiertes Sitzungsziel, optimale Teilnehmerzahl, richtiger Zeitpunkt des Meetings, dies sind organisatorische Faktoren für den Erfolg einer guten Sitzung. Es gibt es aber noch die weichen Faktoren. Wenn Sie sich diese zu Herzen nehmen, tragen Sie wesentlich zu einer angenehmen Sitzungskultur bei. 1. Vorbereitung Vorgängig zur Sitzung sollte die ...
Publikationsdatum: 
20.10.2017
Die passende Kleidung vermittelt Wertschätzung. Verkleiden sollten Sie sich nicht. So bleiben Sie Ihrem Stil treu und holen Sie das Maximum aus sich raus. Kleiden Sie sich bei einem Erstkontakt lieber ein wenig zu elegant als zu nachlässig, denn der erste Eindruck ist sehr wichtig. Passen Sie Ihren Kleiderstil Ihrem Umfeld an, ohne sich jedoch zu verkleiden. Sie sollen sich in Ihrer textilen Haut ja wohl fühlen. 1. Gepflegt sein ist oberstes Gebot Kleiden Sie sich, wie es für Ihre Branche, Ihre Position und Ihr Gegenüber angemessen ist. Aufgrund einer nachlässigen Bekleidung auf einen ...
Publikationsdatum: 
06.10.2017
«Wir stehen erst am Anfang» Der CEO von Google Schweiz, Patrick Warnking , legte an den Wallenried-Gesprächen dar, was das Unternehmen am Standort Zürich antreibt. Der Prix Atec geht an die Sensler Firma Fleisch und Brau. WALLENRIED «Heute haben rund drei Milliarden Menschen Zugang zum Internet – das entspricht nicht einmal der Hälfte der gesamten Weltbevölkerung »: Das sagte der Geschäftsführer von Google Schweiz, Patrick Warnking, an den Wallenried-Gesprächen am Dienstagabend. Internet für mehr Menschen zu ermöglichen sei eine der Herausforderungen, «die unsere Soft- und auch ...
Publikationsdatum: 
06.10.2017
Der diesjährige Prix Atec geht an das Sensler Unternehmen Fleisch und Brau : «Wir von der Jury haben die Firma besucht und waren beeindruckt », sagte der Präsident der Jury, Mario Rottaris, am Dienstagabend. Anlässlich der traditionellen Wallenried-Gespräche von Heinz Pfander wurde der mit 5'000 Franken dotierte Prix Atec zum 18. Mal verliehen. Mit dieser Anerkennung sollen aussergewöhnliche Leistungen aus der Region gefördert werden. «Das Führungstrio Iwan Egger, Patric Jenny und Kevin Jenny hat uns mit seiner hauseigenen Brauerei und hochwertigen Fleischprodukten aus der Region überzeugt», ...
Publikationsdatum: 
11.09.2017
Wer immer Ja sagt, verspielt den Respekt, verzettelt sich und ist irgendwann erschöpft. Ein überzeugendes Nein beginnt mit der eigenen inneren Einstellung – aber auch damit ist das richtige Nein-Sagen eine Kunst für sich. Wer sein Nein richtig verpackt, behält die Kontrolle und seinen kompetenten Ruf – und beugt auch der schlechten Stimmung vor, die durch eine Absage entsteht. Zum Liebling machen Sie sich nicht, wenn Sie Nein sagen. Arbeitgeber erwarten, dass die Mitarbeitenden rund um die Uhr erreichbar sind. Die Kollegen haben meist selbst so viel zu tun, dass sie nicht mehr wissen, wo ...
Publikationsdatum: 
25.08.2017
Sarah Pfander, Tochter des Gründers der ATEC Personal AG in Düdingen, hat das Personaldienstleistungsbüro von Vater Heinz übernommen. Quelle: Freiburger Nachrichten...
Publikationsdatum: 
22.08.2017
Registrierte Arbeitslosigkeit im Juli 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juli 2017 133’926 Ar-beitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 323 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 5’384 Personen (-3,9%). Jugendarbeitslosigkeit im Juli 2017 Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) erhöhte sich um 1’555 Personen (+11,0%) auf 15’663. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einem Rückgang ...
Publikationsdatum: 
18.08.2017
Bleibe ich weiterhin angestellt oder mache ich mich selbstständig? Wir stehen immer häufiger vor Entscheidungen – beruflich und privat. Drei Experten sprechen darüber, warum diese vielen Menschen schwer fallen und wie wir trotz Unsicherheit zukunftsfähige Entscheidungen treffen. Bewerbe ich mich als HR-Leiterin in Bern oder als Personalberaterin in Zürich? Arbeite ich weiterhin angestellt oder mache ich mich selbstständig? Immer häufiger stehen wir bei unserer Lebensplanung vor solchen Fragen. Denn nicht nur die Situation auf dem Arbeitsmarkt, sondern auch die Strategien der Unternehmen ...
Publikationsdatum: 
24.07.2017
Registrierte Arbeitslosigkeit im Juni 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juni 2017 133’603 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 6’175 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,1% im Mai 2017 auf 3,0% im Berichtsmonat. Gegen-über dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 5’524 Personen (-4,0%). Jugendarbeitslosigkeit im Juni 2017 Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) verringerte sich um 848 Personen (-5,7%) auf 14’108. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ...
Publikationsdatum: 
26.06.2017
Gemäss einer aktuelle Studie planen 34 Prozent der Arbeitnehmenden ihre aktuelle Stelle in den nächsten zwölf Monaten aufzugeben, obwohl sie eigentlich zufrieden sind. Grund hierfür sind mangelnde langfristige Karrierechancen im Unternehmen (23 Prozent) bzw. die Aussicht auf bessere Optionen auf dem Arbeitsmarkt (11 Prozent). Weitere 3 Prozent sind sehr unzufrieden in ihrem derzeitigen Job und möchten deshalb innerhalb der nächsten sechs Monate kündigen. Das sind Ergebnisse der Mercer «Global Talent Trends Study» 2017, für die mehr als 7500 Datensätze von Managern, HR-Leitern und ...

Seiten