Region Fribourg Bern

Publikationsdatum: 
20.02.2017
Weniger Schweizer Unternehmen sind von Talentknappheit betroffen. Von 750 Unternehmen geben nur noch 20 Prozent an, von Talentknappheit betroffen zu sein. Im Vergleich dazu waren es 2015 noch 41 Prozent. Facharbeitende gefragt Facharbeitende (Schreiner, Zimmerer, Dachdecker, Plattenleger, Gipser, Bäcker, Köche, Elektriker, Klempner, Maurer, Schweisser usw.) führen im siebten Jahr in Folge die Top-10-Liste der meistgesuchten Berufe an. Zweitplatzierte sind zum vierten Mal in Folge Angestellte in Management und Geschäftsführung. Arbeitnehmende im Gastgewerbe, die ausser 2011 und 2015 jedes Jahr ...
Publikationsdatum: 
14.02.2017
Beim Blick auf das Ranking der 100 Top-Teilzeit-Arbeitgeber 2016 von Teilzeitkarriere.ch, dem grössten Internetportal für Teilzeitstellen in der Schweiz, fällt eines auf: Die Karten sind neu gemischt. Neben einer starken Gesundheitsbranche drängen vor allem Unternehmen mit veränderten Arbeitszeitmodellen Richtung Spitze der Top-Teilzeit-Arbeitgeber 2016. Förderung von Gender-Diversity und Stellen im 80- bis 100-Prozent-Pensum auszuschreiben liegt dabei voll im Trend. Andy Keel, Gründer von Teilzeitkarriere.ch und «Teilzeitmann», über die Resultate des Rankings. 1. Lidl Schweiz 2. ...
Publikationsdatum: 
08.02.2017
Die neue Realität am Arbeitsmarkt: Warum Mitarbeitende in immer kürzere Zyklen den Job wechseln und was dies für die HR-Welt bedeutet. «Die Ära von Liquid Talent»: Es geht immer mehr um Fähigkeiten, Soft Skills und Projekte. Früher war doch alles so viel einfacher ... Ihre Firma hatte ein Organigramm mit kleinen Kästchen und Namen darin. Wann immer ein neues Kästchen dazu kam, oder ein Name mit «TBD» ersetzt wurde, hat Ihre Firma ein Jobprofil geschrieben, eine fette Anzeige in der Samstagsausgabe geschaltet, Lebensläufe gesammelt und alles Weitere ergab sich ... Solange ein Mitarbeiter einen ...
Publikationsdatum: 
30.01.2017
Eine professionelle Stellenausschreibung ist das A und O für den Erfolg einer Kampagne. Dabei entscheidet sich, ob die richtigen Kandidatinnen und Kandidaten angesprochen werden können. Die Stellenausschreibung Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist, dass die Stellenausschreibung über das richtige Medium erfolgt und zielgruppengerecht formuliert und gestaltet ist, um die gewünschten Bewerbenden zu erreichen. So meldet sich beispielsweise kaum ein Controller auf ein Inserat in einem lokalen Gratisanzeiger, und umgekehrt ist es nicht sinnvoll, eine Raumpflegestelle in der NZZ auszuschreiben. ...
Publikationsdatum: 
24.01.2017
Ein Jobwechsel sollte gut überlegt sein. Ab und zu gibt es triftige Gründe es sofort zu tun. Die meisten werden nicht als Millionär geboren. Arbeit ist für viele die einzige Möglichkeit ein Einkommen zu erzielen. Viele Millionäre haben oft hart für ihr Vermögen arbeiten müssen, bevor sie es ein wenig ruhiger angehen konnten. Mit der Arbeit verbringen wir ganz viel Lebenszeit. Im Durchschnitt sind wir pro Jahr ca. 2’000 Stunden am Arbeitsplatz. Das sind hoch gerechnet auf 40 Arbeitsjahre ca. 80‘000 Stunden oder mehr als 9 Lebensjahre ununterbrochene Tätigkeit. Da können die falschen Jobs dem ...
Publikationsdatum: 
10.11.2016
Journalist Werner van Gent erzählte gestern an den Wallenried-Gesprächen Anekdoten aus seinem 37-jährigen Berufsleben. Er verband geschickt Vergangenheit und Gegenwart zu einem kurzweiligen Referat. Selbst für die Wallenried-Gespräche war der Journalist Werner von Gent ein besonders prominenter Gast. Organisator Heinz Pfander hatte für die gestrige 40. Ausgabe seines Anlasses den Journalisten in den Golfclub Wallenried eingeladen. «Es ist mir eine besondere Ehre, jemanden begrüssen zu dürfen, der mich ein Leben lang im Fernsehen begleitet hat», so Pfander. Gerne habe er Van Gents Berichten ...
Publikationsdatum: 
03.05.2016
WALLENRIED – An den 39. Wallenried-Gesprächen sprach der Münchner Professor Dr. Hans-Georg Häusel über «Die unbewussten Seiten des (Unternehmens-) Erfolges». Der Vordenker des Neuromarketings zeigte auf, dass Kaufentscheide weit weniger rational sondern überwiegend unbewusst, aufgrund von Emotionen getroffen werden, was für Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist. Heinz Pfander, Gründer und Inhaber der Atec-Personal AG Düdingen, zeigte sich bei der Begrüssung der rund 90 Gäste im Golf Club sichtlich erfreut, hatte er doch den weltweit führenden Experten in der Marketing-, Verkaufs- und ...
Publikationsdatum: 
12.11.2015
Täglich – und das seit Jahren – bin ich beruflich damit beschäftigt zu prüfen, welche arbeitssuchenden Kandidaten und selbstverständlich auch Kandidatinnen zu einem definierten Profil passen und welcher Nutzen für sie und die Arbeitgeber durch ein Zusammengehen entstehen könnte. In Anbetracht der Idealvorstellungen der Beteiligten eine meist nicht ganz leichte Aufgabe.Die Selektion ist umfassend und beinhaltet die Prüfung des verlangten Wissens, der charakterlichen Eignung, Flexibilität, Motivation, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und so weiter. Demgegenüber prüfen die Bewerbenden die ...
Publikationsdatum: 
06.11.2015
Referent an den gestrigen 38. Wallenried-Gesprächen war Martin Inäbnit. Er ist Konzernchef und Verwaltungsratspräsident der Airline Skywork, die seit sechs Jahren die Basis für ihre Linienflüge auf dem Regionalflughafen Bern-Belp hat. «Die beste regionale Fluggesellschaft dieser Welt», wie Organisator Heinz Pfander festhielt. Der 62-jährige Manager Inäbnit führt Skywork Airlines seit Sommer 2014. Der Bauingenieur und Lokomotivführer kennt die Branche als Linienpilot und Crossair-Manager. Er warb in seinem Vortrag nicht nur für das Fliegen ab Belp, er sprach auch die Probleme an, mit denen die ...
Publikationsdatum: 
06.11.2015
Mit dem jährlich verliehenen Prix ATEC von Fr. 5`000.- sollen neuartige Ideen oder aussergewöhnliche Projekte der Region unterstützt werden. Ein modernes und dynamisches Image soll gefördert werden und die Projekte sollen Ausdruck sein für positives und zukunftsweisendes Handeln, unabhängig davon, ob sie aus dem Bereich Kultur, Politik, Wirtschaft oder Sport stammen. Projekte können bei der ATEC Personal AG angemeldet werden. Der diesjährige Prix Atec geht an die Seisler Mäss. Dies gab die Jury gestern Abend anlässlich der Wallenried-Gespräche im Golfclub bekannt. Ehrengast am ...

Seiten